13.12.2018

Schalast ernennt Philippe Woesch zum Partner im Bereich Finance

Philippe Woesch wird mit Wirkung zum 1. Januar 2019 zum Partner bei Schalast Rechtsanwälte und Notare benannt. Er betreut seit seinem Eintritt in die Kanzlei im September 2015 erfolgreich am Schalast-Standort Frankfurt, Mandanten im Bereich Finance. Dieses Tätigkeitsfeld soll er nun als Partner weiter strategisch ausbauen.

Vor seinem Eintritt in die Kanzlei war Philippe Woesch mehrere Jahre in namhaften Kanzleien in Köln und Frankfurt tätig. Seine Haupttätigkeitsfelder liegen in der Beratung von Banken, Finanzdienstleistern und Investoren im Bereich Projektfinanzierungen, Konsortialfinanzierungen, Immobilienfinanzierung, Asset-Backed-Finanzierungen, Akquisitionsfinanzierungen sowie sonstigen strukturierten Finanzierungsarten. Auch die Unterstützung bei der Syndizierung von Darlehen und die Gestaltung entsprechender Darlehens-, Sicherheiten- und Poolverträge sind für Philippe Woesch tägliche Praxis. Besonderes Steckenpferd ist die Beratung bei Kreditprogrammen im FinTech-Bereich.

Schalast wächst mit dieser Ernennung von innen und baut die Praxisgruppe Banking & Finance um Praxisgruppenleiter Dr. Andreas Walter weiter strategisch aus. „Nachwuchstalente aus den eigenen Reihen freuen uns besonders. Es ist ein hervorragendes Ergebnis, wenn wir hier Partner ernennen können. Sehr gute Aufstiegschancen für junge Rechtsanwälte zu schaffen, hat bei Schalast höchsten Stellenwert", kommentiert Dr. Andreas Walter, die Ernennung. Die Praxisgruppe Banking & Finance besteht jetzt aus 5 Partnern und 7 Associates.

Mit der Partnerernennung von Philippe Woesch setzt Schalast seinen Wachstumskurs fort. Mit mehr als 50 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten und Büros in Frankfurt, Hamburg und Berlin berät Schalast seit über 20 Jahren deutsche und internationale Mandanten bei M&A-, Finanz- und Kapitalmarkttransaktionen sowie darüber hinaus bei allen gesellschafts-, arbeits- und wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen.