18.03.2020

Corona Virus: Schalast Notare stehen weiter zur Verfügung

Unsere Notare stehen weiter für Beurkundungen und Beglaubigungen zur Verfügung, aber ein paar Rahmenbedingungen haben sich geändert.

• Ausdrücklich empfehlen wir, Besprechungen im Vorfeld von Beurkundungen oder gegebenenfalls auch nach einer Beurkundung per Videokonferenz (Skype, Zoom oder Teams bieten wir an) oder aber telefonisch durchzuführen.

• Wir garantieren Ihnen, dass das Beratungsniveau dabei uneingeschränkt gewährleistet bleibt.

• Wir gehen davon aus, dass sich jeder, der sich gesundheitlich angeschlagen fühlt, erkältet ist oder unter einer Grippe leidet, von einer Beurkundung Abstand nimmt. Gleiches gilt für uns und unser Team. Dies heißt aber nicht, dass eine Beurkundung nicht durchgeführt werden kann, wenn eine persönliche Teilnahme erforderlich ist.

Einfache und effektive Lösungen sind etwa die Erteilung einer schriftlichen Vollmacht oder aber der Aufritt eines vollmachtslosen Vetreters und die spätere Genehmigung der Urkunde.

• Grundsätzlich bieten wir auch für all diejenigen, die etwa aufgrund einer entsprechenden Firm Policy nicht an Beurkundungen teilnehmen dürfen, eine praktikable Lösung. In der Regel ist dies über eine Vollmachtserteilung oder aber die regelmäßig formlose Genehmigung des Auftretens von vollmachtslosen Vertretern (in der Regel Mitarbeiter unserer Kanzlei) möglich. Dafür stellen wir selbstverständlich Entwürfe per E-Mail zur Verfügung.

• Wir möchten darauf hinweisen, dass die Tätigkeit bei Behörden, insbesondere den Grundbüchern und Handelsregisterabteilungen der Amtsgerichte inzwischen eingeschränkt ist. Dies bedeutet, dass Eintragungen, die in der Vergangenheit innerhalb weniger Tage durchgeführt werden konnten, nun erheblich länger dauern können. Hinzukommt, dass Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in den Amtsgerichten nicht mehr wie üblich zur Verfügung stehen.

• Auch in diesen Fällen können wir regelmäßig helfen, etwa im Falle von Grundschuldbestellungen mit einer Rangbescheinigung.

Erlauben Sie uns abschließend darauf hinzuweisen, dass es unser Anliegen ist, in dieser so bisher noch nicht erlebten Krise ein ordnungsgemäßes Funktionieren des Notariats und der Urkundstätigkeit zu gewährleisten und dabei Ihre sowie die Gesundheit unseres Teams soweit irgendmöglich zu schützen.

Gerne können Sie unsere Mitarbeiterinnen und die Notare darauf jederzeit ansprechen.