31.05.2021

Schalast gewinnt Energierechtsteam

Der Wachstumskurs der Kanzlei Schalast hält an. Zum 1. Juni 2021 treten Janka Schwaibold
(43) als Partnerin und zum 1. Juli 2021 Victoria Boss (39) als Counsel in die Kanzlei am
Hamburger Standort ein. Sie verstärken den Bereich Communications & Infrastructure, der von
Dr. Georg Berger geleitet wird. Janka Schwaibold und Victoria Boss kommen von BBH, wo
sie bereits seit fünf Jahren eng zusammenarbeiten.

Beide verfügen über langjährige Erfahrung in der Beratung von
Energieversorgungsunternehmen in den Bereichen Strom, Gas und Wärme. Sie führen
Verfahren vor Gerichten, Regulierungsbehörden sowie Schlichtungsstellen, unterstützen
Verbände bei Stellungnahmen in Gesetzgebungs- und Regulierungsverfahren. Hervorzuheben
ist weiter ihre Beratungserfahrung bei energiewirtschaftlichen Infrastrukturprojekten.

Mit dieser Erfahrung verstärken Janka Schwaibold und Victoria Boss die Kanzlei perfekt. Am
Hamburger Standort laufen nun Beratungskompetenzen regulierter Netzindustrien zusammen.
Zudem hat der Hamburger Banking & Finance-Partner, Dr. Roland Arlt, einen
Tätigkeitsschwerpunkt bei der Begleitung von Transaktionen im Bereich der Erneuerbaren
Energien.

Prof. Dr. Christoph Schalast kommentiert: „Wir freuen uns sehr, unseren Sektor Energie jetzt
mit zwei so gut aufgestellten Quereinsteigerinnen weiter profilieren zu können. Die Bereitschaft
von Janka Schwaibold und Victoria Boss zu uns zu wechseln, dokumentiert , dass wir – nicht
zuletzt wegen unseres Wachstumskurses – ein sehr attraktives Arbeitsumfeld geschaffen
haben."

Dr. Georg Berger, Leiter des Hamburger Standortes und der Praxisgruppe Communications &
Infrastructure freut sich über die Verstärkung. „Seit Jahren beraten wir im Energierecht, meist
an der Schnittstelle zu Kartellrecht/Regulierung und M&A. Jetzt können wir noch umfassender
Energieversorgungsthemen in einem sich stark verändernden Markt unterstützen. Zudem haben
wir mit unserem Service Provider Clarius.Legal ein Angebot für alle Netzindustrien geschaffen,
mit dem wir Rechtsabteilungen technologie-gestützte und standardisierte Leistungen
anbieten."

Schalast war am Standort Hamburg erst zum Jahreswechsel stark gewachsen, u. a. traten das
ganze Steuerteam um Oliver von Schweinitz und der Arbeitsrechtler Christoph Thies hinzu.